Wir begrüßen Sie recht herzlich auf den Internetseiten des Richterbundes Mecklenburg-Vorpommern.

Der Richterbund Mecklenburg-Vorpommern ist der Landesverband des Deutschen Richterbundes (DRB) für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Der DRB ist der größte Spitzenverband der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte in Deutschland und deren Spitzenorganisationen. 25 Landes- und Fachverbände mit über 17.000 Mitgliedern (bei rund 25.000 Richtern und Staatsanwälten insgesamt) vereinigen sich unter seinem Dach. Der DRB vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Regierungen, Parlamenten und Öffentlichkeit. Zu seinen Zielen zählen insbesondere:

• die Förderung der Gesetzgebung, der Rechtspflege und der Rechtswissenschaft,
• die Wahrung der richterlichen Unabhängigkeit und der unparteiischen Rechtsprechung,
• die Förderung der beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte.
 
Der Deutsche Richterbund und seine Mitgliedsvereine setzen sich für die Sicherung und den Ausbau des freiheitlichen und sozialen Rechtsstaats wie für die unmittelbaren beruflichen und sozialen Probleme der Richter und Staatsanwälte ein. Sie vertreten die Interessen der Mitglieder gegenüber Dienstherren, Parlamenten und Öffentlichkeit und nehmen durch regelmäßige Stellungnahmen zu rechts- und berufspolitisch wichtigen Gesetzesvorhaben maßgeblich Einfluss auf die Gesetzgebung in Bund und Ländern. Daneben bieten der Deutsche Richterbund und seine Mitgliedsverbände den Mitgliedern verschiedene attraktive Leistungen. Informieren Sie sich auf unseren Seiten über unsere Arbeit und die Möglichkeiten einer Mitgliedschaft und deren Vorteile. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben sollten, zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir würden uns sehr freuen.

Unser aktueller Tip: Wahlprüfsteine der Parteien zu den Landtagswahlen in MV am 26. September 2021 (inkl. CDU) weiterlesen >

Die aktuelle Ausgabe des FORUM finden sie hier jetzt lesen>

eRV und eAkte

Angesichts der zunehmenden Bedeutung der elektronischen Kommunikation wird die Justiz als dritte Staatsgewalt ihre wichtige Funktion für das Gemeinwesen künftig nur dann erfüllen können und als effektive und zeitgemäße Justiz wahrgenommen werden, wenn sie Anteil an der Weiterentwicklung der elektronischen Kommunikation hat. Weitere Informationen zur Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs (eRV) und zu E-Akten in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.

weiterlesen >

Aktuelle Stellungnahmen

Alle Nachrichten des drb >